SICHERHEIT

GESUNDHEIT

SCHUTZ

TROTZ CORONA


ONLINE - BUCHEN

 

 

Corona-Fit durch die Saison

Wir, die Skischule SPORT ALPIN Zell am See, wird in der kommenden Saison alles Mögliche daran setzen, unsere Gäste sowie auch unsere Mitarbeiter höchst möglich zu schützen, um damit einen entspannten und sicheren Ablauf zu wahren. Ebenso möchten wir Sie darauf hinweisen, dass zu Ihrem und unserem Schutz einige Sicherheitsvorschriften gelten und begleitende Maßnahmen notwendig werden.

Diese Maßnahmen unterliegen einer ständigen Evaluierung und Anpassung in Abstimmung mit den behördlichen Vorgaben, den Bestimmungen unserer Partner – insbesondere Bergbahnen, sowie den Ausarbeitungen unserer Interessenvertretungen und Gesundheitsämtern. Die Sicherheitsmaßnahmen werden ständig aktualisiert und der jeweiligen Situation angepasst, deshalb kann es auch während der Saison zu Änderungen kommen.

 

COVID-19
100% Rückzahlung bei Onlinebuchung

Bei einer Online Buchung garantieren wir 100% Rückzahlung ohne Angabe von Gründen bis 2 Tage vor der Anreise!

  • 100% Rückzahlung ohne Angabe von Gründen bis 2 Tage vor der Anreise
  • weniger als 2 Tage vor Anreise sind ………50% des gebuchten Betrages zu begleichen
  • Sicherheit durch risikoloses Online buchen
  • Allen Lieferungen und Leistungen der Skischule aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet oder andere Onlinedienste liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.
  • Ansonsten gelten unsere Stornobedingungen laut AGB.
  • Bei Symptomen oder Krankheitsgefühl, bleiben Sie unbedingt fern und verständigen Sie die Corona Hotline 1450!

 

Abstand

Generell ist Skifahren eine Outdoor-Sportart und die Ansteckungsgefahr wesentlich geringer als im Innenbereich. Wir werden versuchen, den schützenden Abstand überall bestmöglich einzuhalten und alle persönlichen Kontaktpunkte zu minimieren. Wir bitten Sie generell Rücksicht zu nehmen und appellieren an die Eigenverantwortung.

 

Mund- und Nasenschutz / Händedesinfektion

In allen Indoorbereichen der Skischule Sport Alpin bitten wir unsere Gäste ab 6 Jahre, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz-Masken gelten laut derzeitigem Stand auch Multifunktionstücher, Skimasken, Bandanas, Buffs, Schlauchschals, etc. als Mund-Nasen-Schutz. Wichtig ist, dass der Mund und die Nase komplett bedeckt sind. Ebenso erwarten wir uns die obligatorische Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen unserer Räumlichkeiten. Alle Verkaufsstellen und Rezeptionen werden mit Glasschutz ausgestattet.

 

Onlinebuchung

Alle unsere Skischulangebote sind online buchbar. Wir ersuchen und empfehlen unseren Gästen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu nehmen. Ihre gewünschten Dienstleistungen können Sie bequem von zu Hause aus buchen. Die Tickets werden Ihnen per E-Mail zugesendet, wodurch Sie vor Ort nicht ins Büro müssen, dadurch Zeit ersparen und der Kontakt minimiert wird.

 

Gruppenanzahl

Bei den Skikursen oder Boardkursen wird die Gruppengröße nicht größer als 10 Personen pro Gruppe sein. Das minimiert das Risiko und bei Körperkontakt werden die Skilehrer einen MNS tragen.

 

Mittagsbetreuung

Unser Mittagsbetreuungsangebot wird auch in diesem Winter angeboten. Allerdings wird es zeitlich und logistisch ein eingeschränktes Angebot geben, je nach Bestimmung des jeweiligen Restaurants. Wenn es die allgemeinen Handlungsempfehlungen vorschreiben, werden die Kursgäste gebeten, sich mit Mund- Nasenschutz zum reservierten Tisch zu begeben. Beim Essen am Tisch ist kein MNS notwendig. Empfehlenswert für diese Saison wäre es, die Kinder zum gemeinsamen Mittagessen mit ihren Eltern, abzuholen.

 

Skirennen und Gästesiegerehrung

Unsere Gästeskirennen werden weiterhin uneingeschränkt wöchentlich stattfinden. Die Startintervalle werden etwas ausgedehnt, um etwaige Staubildungen im Start- und Zielbereich zu vermeiden. Alle Siegerehrungen werden gruppenintern im Freien durchgeführt.

 

Gäste mit Krankheitssymptomen

Es sollte als eine Selbstverständlichkeit angesehen werden, dass Gäste mit Krankheitssymptomen nicht am Skischulangebot teilnehmen können. Wir bitten Sie in diesem Punkt um Ihr Verständnis, nur so können wir uns alle gegenseitig schützen.

 

Contact-Tracing

Um beim Auftreten eines positiv getesteten Covid-19 Skikursteilnehmers eine Ausbreitung des Virus möglichst schnell zu verhindern, ist es unumgänglich von allen unseren Gästen die korrekten Daten zu erfassen (Handynummer, Unterkunft, Email).

 

Absonderung bei Symptomen

Beim Auftreten von Symptomen bei Skikurskindern werden diese unmittelbar von der restlichen Gruppe abgesondert bzw. isoliert. Die Eltern haben ihre jederzeitige Erreichbarkeit sicherzustellen und ihr Kind möglichst schnell abzuholen.

 

Mitarbeiter-Sicherheit

Für unsere Skischul-Mitarbeiter geben wir alles in Bezug auf Sicherheit. Neben korrekten Einweisungen und Verhaltensregeln sorgen wir für gute Unterkunfts- und Arbeitsbedingungen und führen Tests nach System und bei geringstem Verdacht durch.

 

 

Und noch ein Tipp...

Liebe Gäste, Skifahren ist eine Freiluft-Sportart und erwiesenermaßen gesund. Man ist in der frischen Bergluft unterwegs, tankt ordentlich Vitamin D und ist viel in Bewegung. Und das tut nicht nur physisch gut, gerade nach den Einschränkungen der letzten Monate bringt ein Aufenthalt in den Bergen auch eine mentale Stärkung mit sich. Deshalb freuen wir uns auf den Winter mit Ihnen!

WICHTIGE INFO:

Skifahren und Snowboarden wird in dieser Saison etwas anders sein. Zell am See und die Seilbahngesellschaften werden jedenfalls alle notwendigen Maßnamen setzen, damit Sie Österreichs größtes Skivergnügen bei größtmöglicher Sicherheit erleben können. Bitte respektieren auch Sie unsere COVID-19 Regeln für ein sicheres Miteinander. Dann steht aus aktueller Sicht einem weitgehend uneingeschränkten Skibetrieb im Winter nichts im Wege.

 

Corona Sicherheitsmaßnahmen für den Skibetrieb in Zell am See

 

 

Informationen Skischulen

Sinngemäße Wiedergabe des Positionspapiers “Gesundheitsschutz und Wintertourismus” – Konzept des Österreichischen Skischulverbands

 

 

Betreuung von Kindern durch Skischulen

 

  •   Wird es Kinderbetreuung geben?

    Die Betreuungen von Kindern wird unter besonderen hygienischen Voraussetzungen möglich sein. Nähere Informationen hierzu befinden sich bereits in der Ausarbeitung und sind dann unter anderem hier zu finden.

  •   Wo finde ich die Maßnahmen der jeweiligen Skischule für die Kinderbetreuung?

    Bitte informieren Sie sich vorab auf den jeweiligen Websites der Skischulen über die konkreten Maßnahmen. Jedenfalls wird auf die Sicherstellung einer altersadäquaten Hygiene, die Einhaltung des Mindestabstandes, das Verwenden eines Mund-Nasenschutzes bei dessen Unterschreitung – und auf viel Bewegung und Betreuung im Freien unter Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen geachtet.

 

In jedem Fall gilt:

Sollten Sie, Mitreisende oder Kinder sich krank fühlen, bleiben Sie bitte in Ihrem Zimmer, gehen Sie nicht Skifahren, erscheinen Sie nicht in gastronomische Einrichtungen, oder zum Schneesport-Unterricht. Informieren Sie umgehend Ihren Beherberger über Ihre Symptome. Sollten Sie, Mitreisende oder Kinder an Corona-Symptomen leiden (Fieber, trockener Husten, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Atemnot oder Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns) rufen Sie bitte die Gesundheitshotline 1450 an um eine weitere Abklärung der Symptome vornehmen zu können.

Die Inhalte dieser Seite wurden nach derzeitigem Wissensstand und nach bestem Wissen und Gewissen ausgearbeitet. Allen Inhalten sind Änderungen vorbehalten. Die Verordnungen des Bundes gelten als gesetzliche Grundlage. Informationen und Unterlagen bezüglich der Maßnahmen zu “Sicher am Berg” wurden von der Wirtschaftskammer Österreich – Fachverband der Seilbahnen – bezogen.